Über uns

Das Ökumenische Studierendenwohnheim wurde 1960 von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers gegründet und ging im Jahr 2008 als Heim 12 an das Studentenwerk Clausthal (heute Studentenwerk OstNiedersachsen) über. Es pflegt bis heute engen Kontakt zur Evangelischen Studierendengemeinde (ESG). Deshalb ist das ÖSW seit jeher interkulturell und interreligiös orientiert. Außerdem setzen wir auf Eigenverantwortung der Bewohner und des Wohnheims insgesamt gegenüber dem Studentenwerk.

Unser Wohnheim befindet sich direkt am alten Friedhof, einer Parkanlage im Stadtzentrum. Das Hauptgebäude der Universität und die Hauptstraße sind nur wenige Schritte entfernt.

Die Zimmer sind etwa 12 qm groß und voll möbliert (bis auf eine Matratze). Unser Wohnheim ist ein Gemeinschaftswohnheim und verfügt deshalb über zentrale, kürzlich sanierte Sanitäranlagen und Küchen auf jedem Flur. Außerdem gibt es Gemeinschaftsräume mit Balkon, die für Fernsehabende, gemeinsame Mittag- oder Abendessen und Lernen in Kleingruppen genutzt werden können. Dieser kontinuierlichen Kontakt zu den Mitbewohnern stärkt die Gemeinschaft.

Wir verfügen über einen Getränkekeller, der regelmäßig von einem lokalen Getränkefachmarkt beliefert wird. Damit ihr nicht verdurstet, können wir auf Wunsch eine größere Auswahl an Getränken zum Einkaufspreis an euch weitergeben. Der Wohnheimdrucker erfüllt gegen einen Unkostenbeitrag ebenfalls alle eure Wünsche in schwarz-weiß. Stellplätze für Fahrzeuge und Fahrräder sind vorhanden. Alle Bewohner können außerdem Raum auf dem Dachboden nutzen, um größere Gegenstände zu lagern.

Die Anbindung an das Internet erfolgt über die Infrastruktur der TU Clausthal. Derzeit wird das Wohnheim von einer 1 GB/s-Leitung des Rechenzentrums versorgt. Außerdem arbeiten unsere Netzwarte daran, das Wohnheim an das W-LAN "eduroam" der Uni anzuschließen. Festnetzanschlüsse sind vorhanden, können aber nur mit einem zusätzlichen Vertrag genutzt werden.